Herzlich willkommen auf der Homepage der U9/F1 des SV Schermbeck. - Präsentiert durch EnAplan.

Mit einem einfachen Klick zu unserem Kunstrasen-Projekt !
Mit einem einfachen Klick zu unserem Kunstrasen-Projekt !

 

 

Vorstellung aller Jugendmannschaft in der Volksbank-Arena

 

Am gestrigen Sonntag (03. Sept.) wurden alle Jugendteams des SV Schermbeck der Presse und einem breiten Publikum vorgestellt. Nach dem jeweiligen Fotoshooting der einzelnen Mannschaften von den Jüngsten des SV Schermbeck, der U7 bis hin zur U19-Landesliga-Mannschaft, wurden die Trainer zur Mannschafts-Situation und zu den Zielen für die kommende neue Saison 2017/2018 befragt.

Auch die U8 präsentierte sich den Eltern und den vielen Zuschauern an diesem Tag. Zum Team der U8 gehören: Bengt Ingmar Rosen, Levi Steigerwald, Alessio Nicosia, Miguel Darmstadt, Matti Schoch, Esther Herrschaft, Alexander Spork, Liam Schrader, Jano Woltsche, Ole Kerkhoff und Meron Mervovci. Betreut und trainiert wird die Jungjahrgangsmannschaft von Mai-Britt Schrader, Yannick Epping und Klaus Otto Besten.

 

 

 


"...wir sind ein TEAM"
"...wir sind ein TEAM"

Letztes Spiel der Saison 2017/2018 gegen SuS Hervest-Dorsten  


Schermbeck - Freitag, 08. Juni 2018: Schon in der ersten Spielminute führte der SuS Hervest-Dorsten mit 0:1 im letzten Saisonspiel. Zu inaktiv agierte die U8 in der Anfangsphase. Den zweiten Treffer erzielten die Hervester dann in der 9. Minute und erhöhten auf 2:0. Mit einem wunderbaren Doppelpassspiel zwischen den heute besten beiden Spielern/innen Ole K. und Esther H. verkürzten die Schermbecker auf 1:2. Doch die Gegner blieben durch ihre dribbelstarken Stürmer immer wieder gefährlich und gingen in der 12. Minute mit wiederum 2 Toren in Führung. Schöne Paraden von unserem Torhüter Liam S. hielten uns nun im Spiel und mit einem sehenswerten Schuss aus der zweiten Reihe verkürzte Matti S. noch vorm Pausenpfiff auf 2:3 Toren.


In den ersten 10. Minuten der zweiten Halbzeit verloren wir absolut die Bindung zum Spiel und kassierten in Kürze drei Gegentreffer. Aber die Schermbecker kehrten noch einmal zurück ins Spiel, was besonders Ole K. zu verdanken war. Mit 3 Treffer führte er uns nochmal heran. Aber alle Bemühungen sollten nicht reichen, denn auch die Hervester trafen  zwischenzeitlich noch einmal.  So endete das letzte Spiel auf dem "alten" Kunstrasen mit 5:8-Tore für den SuS Hervest. "Mit mehr Konzentration und einen besseren Zweikampfverhalten in vielen Aktionen wäre heute mehr drin gewesen." 

Jetzt folgt am 17. Juni nur noch das schöne Feldturnier der Niederrheinischen Sparkasse Nispa in Wesel-Lackhausen. 






Quelle: Dorstener Zeitung - Mittwoch, 06. Dez. 2017
Quelle: Dorstener Zeitung - Mittwoch, 06. Dez. 2017